2021

Qualifiers Timmendorfer Strand

Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie und fehlender Planbarkeit von Großevents mit Zuschauern fiel nach Abstimmung mit allen Ausrichtern für die ursprünglichen Stopps der German Beach Tour 2021 die gemeinschaftliche Entscheidung, dass die geplanten Tourstopps zum jetzigen Zeitpunkt zu früh kommen und nicht durchgeführt werden können.

Darüber hinaus soll für den Sommer und im Hinblick auf die Deutschen Meisterschaften allen Sportler*innen trotz aller Unwägbarkeiten eine faire Qualifikation ermöglicht werden. Die Qualifikationsserie „Qualifiers Timmendorfer Strand“ startet Anfang Juni.

Mit zwei Turnieren in Düsseldorf startet die Serie in der NRW-Hauptstadt mit Trops4. Gleich zweimal schlagen die deutschen Duos danach in Stuttgart auf. In Zusammenarbeit mit dem Volleyball-Landesverband Württemberg (VLW) und Beach-Volleyball Manager Constantin Adam wird im Juli am Olympiastützpunkt Stuttgart gespielt.

Die Netzhoppers BeachArena Königs Wusterhausen ist Spielort des fünften Stopps der nationalen Serie 2021. Der Bundesligist aus Brandenburg und die Beachfactory Berlin setzen das Turnier gemeinsam um. Für das letzte „Qualifier“ zieht der Beach-Volleyball Tross ins Herzen Berlins um. Auf den Courts von BeachMitte sind der Volleyball-Verband Berlin (VVB) und die Beachfactory Gastgeber, wenn alle Teams Ende Juli wichtige Punkte für die Qualifikation der Beach-DM sammeln können.

Bei allen Turnieren bis einschließlich Berlin ist auch TROPS4 dabei. Das Team überträgt und kommentiert live auf dem Twitch-Channel von TROPS4.